INSEL Leben

 

Unter Insulanern und Touristen

trennen beide die Klamotten

Nase unglücklicher Haarschnitt

rot graues Outfit hob SIE hervor.

 

SIE irrte vermeintlich Verwirrte

scheinbar ratlos an der Kante

zwischen Weges Grases Grat

suchend ein umtriebiger Geist.

 

Zwischen all diesen Gestalten

fand IHR Blick stets eine Lücke

nur was war es was SIE wähnte

suchend aussen innen festzuhalten.

 

Stapfend unglückliches Gebilde

ging SIE hier und auch mal dort

suchte ICH IHR auszuweichen

Abstand haltend Raum oh'n Not.

 

So verließ ich Bank und Weg

bog nach links in diese Strasse

ja den Blick nicht kreuzen lassen

SIE mit MIR nicht konfrontieren,

 

der im Stillen voyeuristisch

Gründe forschend der Natur

unentschlossen SIE zu treffen

sinnend doch wie sag ICH's nur,

 

dass ICH IHR schon lange sann

anzubieten eine meiner Buletten

anschliessend das Weite suchen

nur nicht nahend Schiff verpassen!

 

Ritual vergeblich stilles Feilschen

vor dem Buchladen um den Euro

gewahrt ICH nicht IHR Kommen

sanft „Haben SIE Zwei EURO“?

 

Mich endlich hatte SIE erlöst

ich dreht' mich um ganz hingegeben

Darf ich Ihnen 'ne Bulette geben

der Euro zwei bekommen SIE auch“.

 

Sie sagt denn JA statt zwei nur eine

Ich konnt's nicht lassen nachzufragen

Nein Danke Gerne und denn Tschüss

endet verlorener Seelen Augenblick:

 

Zu Ewigen INSELLEBEN

 

Amrum, den 23. JUNI 2012

 

(Die Begegnung mit dieser jungen, offenbar etwas ver-/gestörten Frau fand in Wyk auf Föhr statt, während ich auf die nächste Fähre nach Amrum wartete).

Mi

23

Apr

2014

Endlich habe ich es gewagt!

Mein Bild  CRYSTAL   2014   80 x 100 cm   Acryl gespachtelt  (Wasserfall, Lichteinfall...verborgene Frauengestalt?.) in einer halben Stunde entstanden.

1 Kommentare